Suffolk- und Jurazucht Grandits

Ihr Schafzüchter im Südburgenland

Kontakt

Jura - Rasse


Das Juraschaf(Schwarzbraune Bergschaf bzw. Elbschaf) ist ein mittelgroßes Schaf, tief und breit gewachsen. Man unterscheidet einen schwarzen und einen hellbraunen Schlag.
Das Juraschaf ist ein asaisonales, frühreifes und fruchtbares Schaf mit einem hohen Anteil an Mehrlingsgeburten und einem sehr guten Mutterinstinkt. Es hat eine robuste, kräftige Konstitution, ist widerstandsfähig gegen Krankheiten und Klimaeinflüsse. In Österreich erhielt dieses Schaf die Bezeichnung Juraschaf (obwohl damit strenggenommen nur der schwarze Schlag gemeint ist), um es nicht mit den schwarzen und braunen Farbvarianten des Weißen  (Tiroler) Bergschafes zu verwechseln.
Die erste Herde Juraschafe mit etwa 100 Schafen wanderte 1977 mit den Hirten der Kooperative Longo Maï von der französischen Schweiz über die Alpen nach Kärnten. Von dort verbreitete sich dieses Schaf dank seiner guten Eigenschaften rasch in die angrenzenden Bundesländer.